Sonja Deutsch

Ausbildung (Zeichnung und Malerei): 1987 bis 1994 bei Jobst Tilmann

Teilnahme an Sommerakademien in Thüringen (Böhlen)

Freies Arbeiten:

2007 Wanderbilder

2010 Mein Körper im Bild

2011 Lebensgeschichten

2012 Mein Großvater

2013 Im Wald

Ausstellungen (Auswahl)

Ile de Noirmoutier-Floridees „Calla“ 1996 (Einzelausstellung)

Kunst und Kultur im AK-Harburg „Spuren“ 1998 (Einzelausstellung)

Kunst und Kultur im AK-Harburg „Zeichnungen nach Landschaft“ 2001 (Einzelausstellung)

Kulturzentrum Marstall „MAKE-UP“ 2001 (Gruppenausstellung)

Rathaus Ahrensburg „Natur“ 2003 (Gruppenausstellung)

Hamburger Senatskanzlei „Beobachtungen“ 2011 (Einzelausstellung)

Haus Ulzburger Straße „Haus und Familie“ 2018 (Ausstellung zusammen mit Arbeiten von Meta Toppel)

Teilnahme an der AlsterArt November 2018 in Poppenbüttel

Ich begann im Jahr 1987, kaufte Acrylfarben und Leinwand, malte als erstes zwei Bilder aus Träumen. Eigentlich hatte ich immer in meinem Leben gemalt und gezeichnet, aber von da an besuchte ich Seminare, überwiegend bei dem Künstler und Hochschuldozenten Jobst Tilman. Freies Zeichnen, Malen, Collagieren nach Akt, Stillleben, auch Landschaft. Frei heißt, das Bild war das Ziel, nicht die Abbildung, wichtig:  die Qualität des Striches, der Malerei.

Ich arbeite überwiegend mit Acrylfarben auf Baumwolltuch oder Aquarellfarben oder Chinatusche auf Papier. Die Formate reichen von 20 x 30 cm bis 1,5 x 10 m. Zurzeit arbeite ich auf eher handlichen Formaten von 60 x 80 cm bis 130 x 130 cm.

"Der Junge auf dem Klettergerüst"

demnächst:

Angela Pietrzik

FRAU - BILD - ICH

vom 3. März - 17. April 2019